Home News German News BLUTIGER ANGRIFF: Polizei-Großeinsatz – Tote bei Messerattacke in Glasgow

BLUTIGER ANGRIFF: Polizei-Großeinsatz – Tote bei Messerattacke in Glasgow

6



Im Zentrum der schottischen Metropole Glasgow ist ein Polizist niedergestochen worden. Ein Verdächtiger sei von einer Einsatzkraft in den Arm geschossen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Lage sei «zu dieser Zeit unter Kontrolle und es gibt keine Gefahr für die Öffentlichkeit». Nach weiteren Personen werde im Zuge des Geschehens nicht gesucht. Der verletzte Polizist werde im Krankenhaus behandelt.

Auf der West George Street waren mehr als ein Dutzend Polizeiwagen im Einsatz. Bilder in den sozialen Netzwerken zeigten bewaffnete Polizisten beim Stürmen eines Gebäudes und viele Rettungswagen davor. Der Sender Sky News berichtete von einem Messerangriff, mehrere Menschen seien attackiert worden und es seien Schüsse gefallen.

Die Polizei sagte, die Familie des niedergestochenen Polizisten sei informiert worden und bekomme Unterstützung.

In einer Verkehrsinformation des Stadtrats von Glasgow hieß es zuvor, wegen eines «schwerwiegenden Polizeieinsatzes» seien einige Straßen gesperrt. Die Polizei riet Bürgerinnen und Bürgern, die Gegend zu meiden.

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon nannte die Berichte «wirklich grauenvoll» und sagte, sie werde über die Situation informiert. Der britische Premierminister Boris Johnson zeigte sich bestürzt «von dem fürchterlichen Vorfall in Glasgow». Seine Gedanken seien bei «allen Opfern und ihren Familien».

#glasgow #messerattacke #terror

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2020 erstellt

source