Home News German News DUDA GEGEN TRZASKOWSKI: Präsidentschaftswahl in Polen wird enger als gedacht

DUDA GEGEN TRZASKOWSKI: Präsidentschaftswahl in Polen wird enger als gedacht

4



Beide Kandidaten lassen sich feiern, es wirkt, als hätten je Amtsinhaber Andrzej Duda und Herausforderer Rafal Trzaskowski die Präsidentenwahlen bereits für sich entschieden. Während jedoch Duda sich während der Abschlussveranstaltung der Kampagne bei allen Landsleuten und Kandidaten bedankt, geht Trzaskowski in den Angriff über.

Es sei eine Wahl zwischen einem offenen Polen und einem Polen, dass sich Feinde suche, sagt der Kandidat der größten Oppositionspartei, der liberal-konservativen Bürgerplattform (PO). Spätestens jetzt wird klar: Entschieden ist an diesem Wahlabend noch lange nichts. Aber sicher ist, das es eng für Duda wird, den Kandidaten des Regierungslagers.

Denn nach der Wahl ist vor der Wahl: Dieser Satz trifft nun im Besonderen auf Polen zu. Wie von den meisten Beobachtern erwartet, gehen die Präsidentschaftswahlen in eine zweite Runde. Nach ersten Hochrechnungen liegt Duda mit 41,8 Prozent der Stimmen vorn, gefolgt von Herausforderer Trzaskowski mit 30,4 Prozent. Es ist ein Etappensieg, der keineswegs eindeutig ist. Auf den mehr als zehn Prozent, die Duda vor Trzaskowski liegt, wird sich der Präsident nicht ausruhen. Beide nämlich müssen am 12. Juli in einer Stichwahl erneut gegeneinander antreten, da keiner der Kandidaten mehr als fünfzig Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnte.

#duda #trzaskowski #polen

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2020 erstellt

source